Gemeinsam zur Selbstversorgung - im Einklang mit der Natur Bio-Gemüse anbauen und ernten, ohne die Erde auszubeuten.

Anfangen und Dinge tun. Wir können unendlich über Veränderung reden, oder wir beginnen eine lebenswerte, stabile und enkeltaugliche Zukunft aufzubauen!

Mitmachen

Mitmachen in der schönsten Form bedeutet eine Ernte-Anteils-Mitgliedschaft (EAM) zu zeichnen. Für eine Saison dabei sein. Mitmachen beim Säen, Mitmachen beim Ernten, Mitmachen beim Feiern. Hier können Sie Ihre EAM direkt Online bestellen.

Mehr Information ..

Lernen

Wir sind ständig auf Kurs(en). Das Leben ist ständiges Lernen und wir steuern täglich einen Kurs. Unsere Kurse bieten Ihnen als Familie ein Stück gemeinsame Information und Entwicklung an. Wenn Sie die Kurse interessieren dann können Sie sich hier gleich Online anmelden.

Mehr Information ..

Gestalten

Alternatives Wirtschaften wie hier im G-Öko-Land, wie geht denn das eigentlich? Wir sind eine Gemeinschaft von Menschen, die sich Neues ausdenken, es konkretisieren und es dann auch tun – als eG. Werden Sie doch Miteigner und damit vom Konsumenten zum Prosumenten (zum PROduzierenden KonSUMENTEN).

Mehr Information ..

Seminare und Vorträge im G-Öko-Land

Neben dem Gemüseanbau bieten wir auch Seminare und Kurse an. Dabei adressieren wir folgende Themen:

– Ein guter Umgang mit dem Boden
– Humusaufbau, um den Boden zu stärken
– Permakultur im eigene Garten und in der Landwirtschaft
– Gemeinwohl orientiert wirtschaften, wie geht das?
– Unternehmen auf dem Weg zur Gemeinwohlorientierung begleiten

Besuchen Sie zum Kennenlernen  unsere Vorträge oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Nächste Veranstaltung:

28.06.2019
Permakultur in der Praxis - Freitag: Der Mit-Mach-Tag

Jeden Freitag, permakulturelles Treffen und Gemeinschaftseinsatz im G-Öko-Land/Gemüsehaus


13.07.2019
Herstellung von Pflanzenaktivkohle mit Hügelbeetbereitung und Outdoor-Cooking

Pflanzenkohle herstellen ist ein uraltes Verfahren. In der Bauindustrie, Papierherstellung und zur Abwasserreinigung wird Kohle schon lange verwendet. Wir stellen unsere Pflanzenkohle mit dem Pyrolyseverfahren her.

Was ist Pyrolyse? Warum sollte ich meine Kohle selbst herstellen? Wieso soll die Kohle meine Erde so sehr verbessern, dass ich wieder ein Humuswachstum habe, statt Erosion, Abbau und kleine Erträge?

Lucia Lehner zeigt, wie Sie ungeliebte Wurzelunkräuter, wie Girsch und Quecke, Holzschnitt oder auch getrocknete Gemüseabfälle zu wertvoller, hervorragender, aktiver Kohle machen können. Wir legen ein Beet an, das ebenso mit Holzabfällen lebendig gestaltet wird. Auf Kohle wachsen Pflanzen gesünder, vitaler, kräftiger und werden deshalb von Schnecken gerne gemieden. Warum dies? Das und vieles mehr erfahren sie in diesem Workshop.

Praktischerweise bereiten wir während der Pflanzenkohlenherstellung gleichzeitig noch ein Essen zu, um auch die Energie des Feuers zu nutzen, was den sehr angenehmen Nebeneffekt hat, dass wir auch noch zusammen essen!

Lucia Lehner befasst sich seit 16 Jahren mit der Permakultur, seit 11 Jahren hat sie einen eigenen Permakulturgarten, in dem sie experimentiert, probiert und studiert.

Teilnahmebeitrag: 39 EUR incl. Essen

Bitte meldet Euch per Mail an


27.07.2019
Permakulturkurs mit Robert Briechle

Permakulturkurs mit Robert Briechle


Aktuelle Artikel

Kategorien