Gesundheitsgefahren durch 5 G ?? Aktiv für Umwelt und Biodiversität

Wissenschaftler warnen vor neuem Mobilfunkstandard 5G : Internationaler Appell fordert Moratorium.

Die Online Buchung ist für diese Veranstaltung nicht möglich.

Datum und Uhrzeit
Datum - 11.10.2019
Uhrzeit - 19:00 bis 21:00 Uhr

Ort
Gasthaus Adler
Schloßstraße 7
88416 Ochsenhausen

Kategorie:

Lade Karte ...

Beschreibung:

Der Kneippverein Ochsenhausen e.V. und die ReWiG Allgäu eG bieten eine Informationsveranstaltung zum Thema Mobilfunk 5G am Freitag 11. Oktober 2019, um 19 Uhr Gasthaus Adler  in Ochsenhausen mit Wolfgang Blüher (Sprecher des Mobilfunk Regionalforums Bodensee/Oberschwaben) an.Was vor einigen Jahren nur als Gerücht die Runde machte, wird nun endlich immer ernster genommen.“Wissenschaftler warnen vor neuem Mobilfunkstandard 5G : Internationaler Appell fordert Moratorium. Der Ausbau der 5G-Mobilfunktechnologie („fünfte Generation“) ist in vollem Gange.  Nun haben mehr als 180 Wissenschaftler und Ärzte aus 36 Ländern in einem Appell vor den Gesundheitsrisiken durch den Mobilfunkstandard 5G gewarnt. Sie fordern, dass 5G so lange nicht eingesetzt werden soll, „bis potenzielle Risiken für die menschliche Gesundheit und die Umwelt vollständig durch industrieunabhängige Wissenschaftler erforscht wurden“. Denn 5G führt zu einer massiven Zunahme der Zwangsexposition durch kabellose Kommunikation – was zu einer noch höheren Strahlenbelastung führt, als sie heute ohnehin schon besteht.“Den ausführlichen Bericht finden Sie hier :  (Quelle: www.diagnose-funk.org)

Die viel zu starke Mobilfunkstrahlung in unserem Land macht uns krank. Dabei handelt es sich nicht um lose Vermutungen, sondern um harte Fakten, wie auch Wolfgang Blüher in seinem Vortrag anschaulich belegt.

Es geht dabei u,a. auch um die Klärung der folgenden Fragen :
Welche Auswirkungen hat der 5G Mobilfunkstandard auf die Gesundheit von Menschen und Tieren (u.a. auf Bienen)  sowie auf die Umwelt ?
Was kommt mit dem neuen 5G Mobilfunkstandard auf uns zu?

Herr Blüher ist kein Feind von Technik und Mobiltelefonen, aber er zeigt Wege auf, wie durch eine bessere Verteilung der Funkanlagen und geschickte technische Konzepte die Strahlung auf einen Bruchteil reduziert werden kann. Auch möchte er dem Bürger aufzeigen, was er privat ganz konkret tun kann, um selbst die Strahlung für sich zu reduzieren.

Der Vortrag ist kostenfrei.

Ansprechpartner:

Kneipp Verein Ochsenhausen e.V.
Diplom-Volkswirt
​Rainer Schick
Lerchenstrasse 7
88416 Ochsenhausen