Regionales Wirtschaften und solidarische Selbstversorgung mit Permakultur

Datum und Uhrzeit
Datum - 23.03.2018
Uhrzeit - 19:00 bis 21:00 Uhr

Ort
VHS Biberach
Schulstraße 8
88430 Rot a.d.R.

Kategorie:

Lade Karte ...

Beschreibung:

In einer zunehmend wirtschaftlich unsicheren, von Klimawandel und Krieg bedrohten Welt wird der Wunsch nach Selbstversorgung und nach einer WIRtschaft zum Wohl aller immer stärker. Ein Pfeiler für ein gutes Leben für alle, einschließlich Mutter Erde, ist die Permakultur. Durch Humusaufbau, Schutz und Förderung der Bodenlebewesen und Erhöhung der Artenvielfalt ermöglicht sie eine Versorgung mit vitalen LEBENsmitteln. Das Konzept der Gemeinwohlökonomie setzt konsequent an der Neuausrichtung des Ziels von Wirtschaften an, um eine enkeltaugliche Wirtschaft zu etablieren: Vergrößerung des Gemeinwohls statt Gewinnmaximierung. Beide Ansätze, Permakultur und Gemeinwohlökonomie, werden beim Projekt „G-Öko-Land“ der Regionalen Wirtschaftsgemeinschaft Allgäu eG (ReWiG) in Zell/ Rot a.d.R. angewandt. Es gibt sie also schon, die praktikablen Lösungen – ganz in Ihrer Nähe!

Vortrag von Liane Faust und Roland Wiedemeyer, Regionale Wirtschaftsgemeinschaft Allgäu eG

Beitrag: freiwillige Spende fürs Projekt